Der Inserater Bavaria

Kleinanzeigen aus der Region

Münchens neue Fußgängerzone

München steht für Luxus, Lifestyle, Fußball, Tradition. Das Stadtbild erscheint Design geprägt. Geht man durch Berlin, läuft man eher früher als später in einen Hundehaufen. In München ist das nahezu ausgeschlossen. Jedes Unternehmen, was etwas auf sich hält, hat seinen Sitz oder wenigstens eine Dependance in der bayerischen Landeshauptstadt. München steht aber auch für Schickimicki, hohe Lebenshaltungskosten und noch höhere Mieten. Und gerade die kann oder möchte sich kaum noch einer leisten. Vor allem im Innenstadtbereich ist die Lage prekär. Ein gutes Beispiel dafür ist die Geschichte der Sendlinger Straße, die sich in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder gewandelt hat und jetzt zu einer Fußgänerzone umgebaut wird, um insbesondere das zahlungskräftige Publikum anzulocken. Im Mittelalter war die Sendlinger Straße das Zentrum der Brauzunft, wo bis zu zehn Brauereien ihr Bier nach dem deutschen Reinheitsgebot herstellten. Die Nachkriegszeit brachte eine ganz andere Zunft in die Straße. Zwischen Anger- und Hackerviertel herrschte… gesamten Artikel lesen